G20-Gipfel im Wedding

brisbaneAußerhalb von Wahlkämpfen kommt es ja eher selten vor, dass einen Politiker von Plakaten anlächeln. Deshalb war ich auf meinem Heimweg gestern umso überraschter. Ein Plakat mit Kanzlerin Merkel, US-Präsident Obama UND Türkei-Chef Erdogan. Die australische (!) Stadt Brisbane freut sich auf das G20 Treffen und lässt die Weddinger Stadtbevölkerung wissen: “Discover why Brisbane was chosen to host G20″ – “Finden Sie heraus, warum Brisbane ausgewählt wurde, das G20 Treffen 2014 auszurichten.” Es ist schon fast ein bisschen rührend, dass sich eine Stadt über einen G20-Gipfel freut und damit auch noch Werbung macht, schließlich prägen später (Erinnerung an Heiligendamm) doch eher Sicherheitszäune und Gegendemonstranten die Fernsehbilder. Entweder die netten Australier wissen das einfach nicht, oder die Plakate sind eine gezielte Demobilisierungskampagne: “Schau, liebe Antifa, die Tickets sind diesmal viel zu teuer für Dich.”

 

Share Button

Junckers Problem mit den Frauen

Die EU-Kommission ist noch nicht mal fertig gebildet und stolpert schon in ihren ersten Skandal. Eigentlich wollte Jean-Claude Juncker mit Hilfe des Kommissionsteams sein Image aufpolieren. Doch sein Frauen-Coup könnte peinlich enden. Continue reading

Share Button