Good news!

Gute Neuigkeiten aus Griechenland. Die sehr ambitionierte neue Anti-Korruptionsstaatsanwaltschaft in Athen prüft nun den Verkauf des ehemaligen Flughafens Hellinikon. Dieser sehr fragwürdige Deal war eins meiner Besipiele für misslungene Privatisierungen unter der Troika in den EU-Krisenländern. Damals sah es so aus, als würden Regierung und Investoren mit ihren Konditionen einfach so durchkommen – und ehrlicherweise muss man auch sagen, dass der Verkauf nicht gestoppt ist sondern parallel weiterläuft. Aber er ist endlich offiziell verdächtig. Berichtet hat darüber in Griechenland unter anderem die sehr gute investigative englischsprachige Website The Press Project.

Share Button