Otto-Brenner Preis für “Europoly”

Während die griechische Regierung mit der Troika bereits erneut Privatisierungen im Wert von 50 Milliarden Euro vereinbart hat, gibt es zumindest subjektiv gute Neuigkeiten für “Europoly”. Die Webreportage von 2014 zu den Folgen der Krisen-Privatisierungen – und damit ich – wird/werden mit dem “Otto-Brenner-Preis für kritischen Journalismus” in der Kategorie “Newcomer” ausgezeichnet. Die Preisverleihung ist im November in Berlin. Mehr Informationen und die Begründung der Jury gibt es hier.

Share Button